– Der Club

Die Swinging Landavians e.V. – der Square Dance Club der Südpfalz

Carola Würtz tanzte in Zweibrücken mit ihrem Mann Square Dance und las im Sommer 1991 in der Rheinpfalz von einen Square Dance Crash Kurs in Landau. Dort schaute sie vorbei und fand bei einigen Teilnehmern sehr großes Interesse Square Dance richtig zu erlernen.

Der Gemeindesaal von St. Albert wurde angemietet und bald fanden weitere am Square Dance interessierte Personen den Weg nach Landau.

Im Frühjahr 1992 gründete sich dann der erste Square Dance Club in Landau, die Swinging Landavians mit Carola Würtz als Vorsitzende und Gerry Kuhn als Clubcaller.

Im Februar 1993 wurde Doris Pressler als erste Vorsitzende gewählt und Volkmar Junge wurde als zweiter Vorsitzender bestätigt.

Ab 1994 lenkte Volkmar Junge als erster Vorsitzender die Geschicke des Vereins mit inzwischen ca. 75 Mitgliedern.

Nach 13 Jahren kandidierte Volkmar Junge als Vorsitzender nicht mehr. In der Zeit seiner Vereinsführung hat der Club einen hohen Bekanntheitsgrad in der Südpfalz erreicht.

Im 15. Jahr seines Bestehens wurde Gisela Freisberg zur Präsidentin der Swinging Landavians gewählt.

Neben den wöchentlichen Clubabenden sind die Mitglieder an Veranstaltungen und Auftritten in und um Landau beteiligt.

Eine Kooperation mit der Universität Landau – Fachbereich Anglistik – hat Square Dance als einen Part der Lehrerausbildung integriert.

In der Mitgliederversammlung am 20.1.2015 wurde Ellen Fromknecht zur neuen Präsidentin gewählt nachdem Gisela Freisberg sich für diesen Amt nicht mehr zur Verfügung stellte.

Nach dem Rücktritt von Ellen Fromknecht als Präsidentin im Juli 2016 führte Judith Bohrer den Club kommissarisch als Präsidentin weiter. In der Mitgliederversammlung vom 25.04.2017 wurde Roy Vowinkel zum neuen Präsidenten gewählt.